OFFENE BEZIEHUNG

Drei Generationen, zwei Häuser, ein Blick. Die an einem Bachlauf gelegenen Häuser wurden so zueinander ausgerichtet, dass Alt und Jung dieselbe Aussicht aufs Wasser genießen können.

DSCHUNGELCAMP

Beim Umbau einer Erlebnisgastronomie sollte Freiraum für außergewöhnliche Gestaltungsideen entstehen. Um das Natur-Konzept des Restaurants zu unterstreichen, wurde unter anderem eine lebendige Tischdekoration integriert.

SCHLUPFWINKEL

Mit seiner klassischen L-Form gibt dieses Wohnhaus Schutz und Geborgenheit. Wenige Fensterflächen zur Straße hin gestatten viel Privatsphäre, während die großzügige Terrasse im Innenbereich viel Freiraum zum Wohlfühlen bietet.

Wohnwand

Eine scheinbar dicke Mauer trennt die Bewohner dieses Hauses von der Außenwelt. Das solide Gestaltungselement hat jedoch einen ganz praktischen Nutzen, denn darin verbergen sich der Eingangsbereich und das Treppenhaus.

PAS DE DEUX

Das mitten in der Innenstadt gelegene Gebäude beherbergte früher eine Tanzschule. So entstand die Idee, die beiden seitlichen Gebäudeteile frontal zueinander auszurichten und mit einer offenen Galerie zu verbinden.

PARAGRAPHENREITER

Der Umbau dieser Anwaltskanzlei musste im laufenden Geschäftsbetrieb durchgeführt werden. Dabei wurden zwei Häuser so miteinander verbunden, dass sie sich mit großzügigen Glasflächen zum Gartenbereich hin öffnen.

ERNTEDANK

Für dieses Altenteil eines westfälischen Gehöftes wurden Glas, Holz und Naturstein zu einem offenen Wohnhaus kombiniert. Die umgebenden Äcker und Wiesen behält man von hier aus immer gut im Blick.

KOPFSTAND

Muss es eigentlich immer die klassische Raumverteilung sein? Bei diesem Objekt liegt der Schlafbereich im Untergeschoss und der Wohnbereich im Erdgeschoss. Die tiefer gelegte Terrasse bietet gemütlichen Schutz.

SCHATZKISTE

Die Umnutzung eines Bunkers ist immer eine Herausforderung. In diesem Fall wurde das Gebäude im Dachbereich um eine außergewöhnliche Wohnetage erweitert. So wurde der Bunker zum echten Wohn-Schatz mitten in der Innenstadt.

KULTURGUT

Dieser Neubau steht mitten in einem alten Dorfkern mit teils denkmalgeschütztem Baubestand. Um sich der Umgebung anzupassen, wurden Größe, Form und Optik der umliegenden Gebäude auf moderne Weise interpretiert.

WILDWUCHS

Viel Holz, ineinander verschachtelte Gebäudeteile und ein Grundriss, der fast ohne rechte Winkel auskommt: Das Wohnhaus wirkt als sei es natürlich gewachsen.

STANDING OVATIONS

Frei nach dem Motto: „Hier spielt sich das Leben ab“, wurden Haus und Terrasse zum angrenzenden Park hin geöffnet. Es entstand eine natürliche Bühne, auf der die Bewohner zu Protagonisten werden.

WOLKENKUCKUCKSHEIM

Ihrem Haus eine gewisse Leichtigkeit zu verleihen, war ein Wunsch der Eigentümerfamilie. Mit einer speziellen Trägerkonstruktion wurde erreicht, dass das Obergeschoss zu schweben scheint.

STARTRAMPE

Für ein Grundstück in extremer Hanglage wurde buchstäblich ein „Haus für Aufsteiger“ konzeptioniert. Die extreme Schräge sieht nicht nur außergewöhnlich aus, sondern erlaubt dank der großen Fensterflächen einen tollen Ausblick.

BROTKASTEN

Ecken und Kanten geben Charakter. Das gilt auch für dieses Geschäftshaus, das dem Broterwerb eines Ehepaares dient. Es fokussiert sich klar auf seine Funktion und beherbergt heute eine Kanzlei und eine Praxis.